Tiptoi & TING

Wer weiß noch nicht, was Tiptoi® oder TING bedeutet? Diese Bilderbücher sind etwas besonderes. Tippt man mit einem speziellen Stift auf die Seiten, ertönen entweder passende Geräusche oder es wird der Text zu den Bildern vorgelesen. Die Inhalte der Bücher haben meist eine Sachgeschichte zum Inhalt, deren Text sich leicht in Antworteinheiten zerlegen lässt, ganz so, wie das Kind seine Fragen stellt.

Die Bibliothek bietet nun auch Kinderbücher an, bei denen man mit den interaktiven Hörstiften Tiptoi® und TING Geräusche, Musik oder Hintergrundberichte zum Buch hörbar machen kann.

Tiptoi® und TING sehen aus wie einfache Stifte. In ihnen verbirgt sich aber eine Technologie, die sie zu Lese- und Lerngeräten macht. Tippt man mit dem Stift auf ein Bild oder einen Text, ertönen entweder passende Geräusche oder es wird der Text zu den Bildern vorgelesen. Die Laute der Tiere, die Geräusche aus der Natur oder die Antworten auf Fragen zum Text ermöglichen interaktives Lernen und lassen die Kinder die Welt spielerisch entdecken. Die Bücher sind deshalb auch für Kinder, die noch nicht lesen können, zum Spielen und Lernen geeignet.

Die Bedienung des Hörstifts ist einfach. Über das Internet lädt der Leser die Audiodateien via USB-Kabel auf den Stift. Kaum größer als ein Kugelschreiber passt er  in jede Jackentasche und ist somit auch für unterwegs geeignet.
Die Bibliothek  besitzt einen Tiptoi®- und einen TING-Stift. Die Stifte sind zum Testen in der Bibliothek  gedacht.  Der Bestand an Tiptoi® und TING-fähigen Büchern umfasst mehr als dreißig. Die Bücher sind für vier Wochen ausleihbar und wer wissen will, welche Medien mit den Stiften genutzt werden können, sucht im Online-Katalog der Bibliothek unter Tiptoi® oder Ting.

Die Bilderbücher zu Tiptoi® und TING können ab sofort in der Bibliothek ausgeliehen und zu Hause mit dem eigenen Stift gelesen werden. Wer Tiptoi® oder TING noch nicht kennt, kann in der Bibliothek diese tönenden Bücher mit den entsprechenden Stiften ausprobieren.

Im folgenden Video wird Tiptoi® mit einem interaktiven Buch vorgestellt:
.